24.03.2015 14:17 Alter: 4 yrs
Kategorie: Tourberichte

Tourbericht #19

Zum 21.3.2015 auf dem Mittelalter Folk & Rock Festival in Gundelsheim


Zum ersten Mal führte uns ein Auftritt in den Süden des Landes. Doch was würde uns erwarten? Eine kurze Nacht und eine lange Fahrt, das war offensichtlich, aber was noch?

Natürlich wussten wir, mit wem wir die Bühne teilen würden und konnten uns mit Hilfe von Fotos ein Bild der Halle machen, aber wenn es dann soweit ist und man mit so vielen tollen Leuten mitten drin in einem solchen Event ist, dann werden alle Vorstellungen und Erwartungen mit einer noch viel besseren Realität ersetzt.

Das Event wurde vom Metusa-Fanclub und Metusa organisiert. Also wer hätte es gedacht, so hat also auch Metusa an diesem Abend die Bühne unsicher gemacht. An dieser Stelle muss ich noch ein Mal ein großes Lob an alle Beteiligten loswerden, denn wir wurden gleichermaßen familiär, wie auch professionell den Tag über begleitet.

Mit Reliquiae und Metusa waren gleich zwei große Mittelalter- und Folkbands mit von der Partie. Unsere Wege hatten sich in der Vergangenheit bereits gekreuzt und so konnten wir uns schon im Vorfeld freuen, alte Bekannte wieder zu sehen. Aber wir durften auch neue, großartige Musikerkollegen, nämlich die von Caligo Durus und Saitenstreich, kennen lernen. Ich hoffe, nein eigentlich bin ich mir sicher, dass wir uns wieder sehen werden.

Nun möchte ich aber auch noch ein paar Worte zu unserem Auftritt loswerden. Hammer! Mehr fällt mir eigentlich vor lauter Begeisterung gar nicht dazu ein. Ich werde es aber dennoch versuchen: Wie gesagt, wir waren das erste mal in der Gegend und von der Feierlaune all jener, die vor der Bühne standen, überwältigt. Man überlegt sich ja so einiges für seine Stücke und das eigene Programm. Frei nach dem Motto: „Es wäre schön, wenn das Publikum an dieser Stelle, dieses oder jenes tun würde“. Viel schöner ist es aber, wenn alle Erwartungen bei weitem übertroffen werden und ihr liebe Fans und Freunde vor der Bühne kaum mehr zu bremsen seid.

Auch wenn unser lieber Captain Chris leider noch nicht wieder mit dabei sein konnte, so standen wir doch vorübergehend mit 5 Leuten auf der Bühne. Wer Metusa und uns kennt, dem dürfte aufgefallen sein, dass wir beide einen Song namens „Weltenwanderer“ im Programm haben. Somit hat uns, zur großen Überraschung des Publikums, Dominik bei unserem Weltenwanderer tatkräftig unterstützt und Shilan durfte wiederum mit Metusa für einen Song die Bühne rocken. Wenn wir wieder einmal die Bühne teilen, müssen wir das Ganze auf jeden Fall wiederholen.

Am 02.05. geht es für uns bei dem Cella Theis Festival in Bielefeld weiter. Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen mit den Jungs von Impius Mundi, die dieses Event als Headliner begleiten werden. Auch Oropher und Sturmnacht werden zusammen mit dabei sein.

Ansonsten wünschen wir auch dem Auto unser lieben Merchfrau Stella „Gute Besserung!“, das auf dem Heimweg leider seinen Geist aufgegeben hat. Zum Glück erst nach dem Event und unserem Auftritt, jetzt wo wir wissen was wir verpasst hätten, nicht auszumalen.

Noch einmal danke an alle, es war toll mit euch.

Alles Gute und bis demnächst euer

VanThomas der Barde