01.03.2015 15:15 Alter: 4 yrs
Kategorie: Tourberichte

Tourbericht #17

zum 21.2.2015 in der Taverne zum Alten Recken in Solingen


Der erste Auftritt seit dem Release unseres Albums „Weltenwanderer“ und auch der erste im neuen Jahr, endlich. Wir sind wieder da und das gleich im doppelten Sinne. Unsere Reise führte uns nämlich abermals in das beschauliche Solingen, wieder in die Taverne zum Alten Recken. Hier haben wir bereits im November gespielt und unsere zeitnahe Wiederkehr lässt natürlich darauf schließen, dass es uns beim ersten Mal sehr viel Spaß gemacht hat.

Dieses Mal waren sehr viel mehr Leute anwesend, die Kneipe war gut gefüllt. Noch mehr Menschen hätte man fast nicht unterbringen können. Fans und Freunde, Musikerkollegen, die uns auf unseren Reisen begegnet sind und bekannte Gesichter vom letzten Mal. Beste Voraussetzungen für den folgenden Auftritt.

Doch zuvor wurden wir von Radio Redstone interviewt. Wann der Beitrag gesendet wird, erfahrt ihr schon bald auf http://radio-redstone.com/.

Nachdem wir letztes Mal Erfahrung sammeln durften, wie ein solcher Kneipengig aussehen sollte, hatten wir dieses Mal gleich zwei Sets im Gepäck, darunter auch drei neue Stücke von denen zwei neu-arrangierte, traditionelle Mittelalter und Folksongs darstellen.  Nach dem ersten Set und einer Pause um die Gläser wieder zu füllen und um wieder Kraft zu tanken, sollte es auch schon weiter gehen.

Aber selbst die insgesamt 1 ½ Stunden Programm sollten nicht wirklich ausreichen. Man wollte uns einfach nicht von der Bühne gehen lassen. Die Stimmung war absolut genial, es wurde getanzt, gefeiert und mitgesungen: Fans, die unsere Texte kannten und mitsingen können, wie genial. Da kann man natürlich so bald nicht aufhören und so haben wir einige Zugaben mehr gespielt, als wir ursprünglich geplant haben.

Wir haben wirklich vermisst auf der Bühne zu stehen. Warum? Wegen euch! Natürlich haben wir Spaß an der Musik dir wir spielen, das allein würde aber ohne eure großartige Unterstützung nicht reichen. An dieser Stelle also ein Dankeschön an alle, die uns auf unserer Reise begleiten.

Die Frage, die am Ende noch bleibt: Kommen wir wieder? Davon gehen wir aus. Gegen Herbst/Winter werden wir wahrscheinlich dann zum dritten Mal, in der Taverne zum Alten Recken spielen.

Alles Gute und bis demnächst euer

VanThomas der Barde